1. deutsch

JOHANN NEPOMUK HUMMEL (1787-1837)

Johann Nepomuk Hummel galt als einer der größten Klaviervirtuosen seiner Generation. Als Kind von Mozart in dessen Haushalt aufgenommen und gratis unterrichtet, als 10- bis 15-Jähriger mit seinem Vater auf Konzertreisen, wurde Hummel 1804 auf Joseph Haydns Empfehlung hin Hofkapellmeister beim Fürsten Esterházy.

Ab 1819 Hofkapellmeister in Weimar, damit auch Musiklehrer von Augusta von Sachsen-Weimar-Eisenach, der späteren Königin von Preußen und deutschen Kaiserin. 1828 veröffentlichte Hummel seine Klavierschule "Ausführliche theoretisch-practische Anweisung zum Piano-Forte-Spiel". Einer seiner prominentesten Klavierschüler war Sigismund Thalberg.

Hummel war mit Beethoven befreundet, der ihm zu seinem Abschied aus Wien den Rätselkanon WoO 170 widmete.

Hummel - Notendrucke:

6 Artikel gefunden. Letzte Aktualisierung am 25.11.2020.