1. deutsch
Puccini about an autograph letter with a precious gift from Queen Alexandra.

Puccini, Giacomo (1858-1924)

Eigenhändiger Brief an Sybil Seligman aus Torre del Lago (Poststempel 23.06.1911) über einen autographen Brief von Queen Alexandra mit wertvollem Geschenk an ihn.

Torre di Lago, 1911

EUR 1.600,00

25x16 cm, 1 Seite, gefaltet, auf Briefpapier mit gedrucktem Briefkopf "Torre del Lago, Toscana", mit eigenhändiger Adresse verso, (2 Briefmarken, 3 Poststempel). Kleine Bleiftifteinträge am oberen Rand, eine kleine Markierung mit Rotstift im Text. Der Brief oben in Bleistift nummeriert "160".

Puccini berichtet seiner seiner langjährigen Vertrauten und intimen Freundin Sybil Seligman (1868-1936) von seiner Rückkehr nach Torre del Lago "in die Pisanische Hitze", und dass er hier einen eigenhändigen, sehr schmeichelhaften Brief der Queen Alexandra mit einer eleganten, mit Diamanten und Rubinen bestückten Anstecknadel erhalten hat. Puccini hatte Queen Alexandra den Klavierauszug von "La fanciulla del West" ("Das Mädchen aus dem goldenen Westen") gewidmet. Die Anregung zur Komposition der Oper verdankte Puccini Sybil Seligman. Die Uraufführung der Oper fand 1910 in New York unter Toscanini statt und war ein sensationeller Erfolg (45 Vorhänge!). - "...Ebbi un lettera autografa dell Regina Alexandra - proprio flatteuse per me - molto un molto gentile [...] c’era unito un grazioso spillo di diamanti e rubini." - Der Brief in englischer Übersetzung in Vincent Seligman, Puccini among friends" (2013, S. 179).

Bestellnummer : 17045