1. deutsch

Mayrl, Anton von (1810-1869) - Herder, Johann Gottfried (1744-1803)

Der Fremdling auf Golgatha. Oratorium in II Abtheilungen von G. Herder in Musik gesetzt von A de M. - Partitur, Manuskript, Autograph.

1848

EUR 4.000,00

29x26 cm, 236 (recte 230) Seiten, handschriftlich paginiert mit einigen Paginierungsfehlern, Halbledereinband der Zeit mit geprägtem Rückentitel, verzogen, einige Eintragungen in Rötel und Bleistift, wenige Korrekturen (rasierte Stellen).

Eigenhändiges Partitur-Manuskript. - Mayrl, Anton von (1810-1869), Komponist aus Südtirol. "Seine Werke sind meist verschollen und nur aus der Literatur nachweisbar." (OBL). Aus einer alten Bozener Patrizierfamilie stammend konnte Mayrl sich seinem kompositorischen Schaffen in privater Zurückgezogenheit widmen. Für sein Ansehen spricht, daß er neben anderen kirchenmusikalischen Werken auch mit der Komposition von vier Festmessen für den Dom in Trient (1844–54) beauftragt wurde. Das Oratorium "Der Fremdling auf Golgotha" zählt zu seinen bedeutendsten Werken (Kornmüller), handschriftliches Aufführungsmaterial dazu (ohne Partitur) befindet sich im Diözesanarchiv Brixen-Bressano. - Die Textvorlage stammt von Johann Gottfried Herder (1744-1803) aus seiner Zeit als Hofprediger in Bückeburg und wurde mehrfach vertont, erstmals in Bückeburg 1772 vom dortigen Leiter der Hofkapelle Johann Christoph Friedrich Bach (1732-1795), die Komposition ist heute verschollen.

Bestellnummer : 15888