1. deutsch

Türk, Daniel Gottlob (1750-1813)

Neues und gründliches Lehrbuch für Anfänger im Klavierspielen. Nebst beygefügten zwölf neuen, sehr leichten Uebungsstücken, bey welchen vorzüglich zur Anwendung der wichtigsten Regeln in Absicht auf die Fingersetzung u. Gelegenheit gegeben wird.

Wien, Musikalisch-Typographische Anstalt, 1803

EUR 160,00

Querformat 19x24 cm, 46 (statt 44) Seiten, 2 Bl., mit zahlreichen Notenbespielen und 12 Übungsstücken im Typendruck. Originalbroschur, Titelblatt fleckig, die Seiten leicht gebräunt, 2. Blatt mit größerem geklebten Einriss. - Mit Fehldruck (2 Seiten doppelt) und -bindung: nach Seite 5 falsch 8, 7, dann richtig mit S. 6 weiter bis zum Schluss.

Seltener Wiener Druck des Verlegers, Typographen und Musikaliendruckers Christian Gottlob Täubel (1758-1813). - Täubel, hatte in Leipzig eine Musikaliendruckerei betrieben, und kam 1791 nach Wien und trat als Gesellschafter in den Verlag von Franz Anton Hoffmeister ein, um hier den typographischen Musikaliendruck zu verbessern. (Durstmüller, S. 285). Parallel zur Partnerschaft mit Hoffmeister dürfte Täubel aber auch eine eigene Druckerei weiter geführt haben, wie bibliographischen Angaben zeigen: "Türk, Neue Klavier-Schule, Gedruckt auf Kosten der Musikalisch-Typographischen Verlagsgesellschaft in Chr. Gottl. Täubels K.K. Priv. Offizin ; 1798" (ONB MS14524).

Bestellnummer : 17057