1. deutsch
Französische Erstausgabe

Hummel, Johann Nepomuk (1778-1837)

[Op. 89] Grand concerto pour le piano-forte oeuv. 89 ... composé et dédié à Monsieur Em. Noble de Liebenberg. - I: Orchesterstimmen Richault 1823, II: Klavierstimme Schlesinger 1826, III: Begleit-Klavierstimme (Manuskript).

Paris, Richault (PN 496 R.), Schlesinger (PN M.S. 431), [1823-1826]

EUR 360,00

I: 17 Orchesterstimmen (Richautlt 496): 34x27 cm, gestochen: Violine I, II, Viola, Cello/Bass, Flöte, Oboe I,II, Klarinette I, II, Fagott I, II, Horn I-IV, Trompete I, II, Pauken. Originalzustand unbeschnitten, sauber, Violinstimme mit kleinem Stempel. - II: Klavierstimme (Schlesinger 431) gestochen: 32x25 cm, 57 Seiten gestochen, mit 2 Leerseiten nach dem Titel, Fadenbindung, Rest eines Papierrückens, Titel mit Verlegerstempel "Brandus", etwas flauer Abzug, Fingersatz in Bleistift. - III: Manuskript: 36x27 cm, französische Handschrift auf 14-zeiligem Notenpapier, original unbeschnitten, ungebunden.

Das dritte Klavierkonzert in h-moll von Hummel, komponiert in Wien 1819 für seine Auftritte als Klaviervirtuose: "so ich mir für die nächste Reise schrieb." Eine Besonderheit dabei der 2. Satz, ein Larghetto, bei dem das Klavier nur von den Hörnern und Violoncello/Bass begleitet wird. - Die Erstausgabe erschien 1821 bei Peters. - Am Conservatoire war das Konzert als Pflichtstück geschätzt: Die Klavierstimme gedruckt mit dem Vermerk "Ce concerto à été exécuté au concours par les Elèves de l'Ecole Royale." - Hier die Orchesterstimmen in der französischen Erstausgabe (Richault 496, ca. 1823) in ausgezeichnetem Zustand, die Klavierstimme in der etwas späteren Pariser Ausgabe von Maurice Schlesinger von ca. 1826. Die Klavierstimme in den Tutti-Passagen mit beziffertem Bass und integrierten Orchesterstimmen im Kleindruck. Dazu im Manuskript eine Klavier-Begleitstimme (Orchesterstimmen im Klaviersatz, Pausen während des Soloparts). - Nicht bei Zimmerschied, der spätere französische Ausgaben angibt.

Bestellnummer : 16782