1. deutsch

Bruckner, Anton (1824-1896) - Bocklet, Heinrich von (1850-1924)

V. Symphonie für großes Orchester für zwei Klaviere zu acht Händen arrangirt von Heinrich Bocklet.

Wien, Doblinger - UE (PN D.3134), [1905]

EUR 80,00

2 Bände 31x24 cm, 105, 91 Seiten, private schwarze Leineneinbände (Lagerschäden am Einband: fleckig, Wurmspuren, ein Band am hinteren Innendeckel leicht sporfleckig). - Titel mit Impressum Doblinger und darunter gedruckt: "In die Universal-Edition aufgenommen".

Anton Bruckner (1824-1896) hat seine monumentale 5. Symphonie, entstanden 1873-1879, selbst nie von einem Orchester gespielt gehört. Der Uraufführung 1894 in Graz unter Franz Schalk musste Bruckner wegen einer schweren Erkrankung fernbleiben. - Heinrich von Bocklet (1850-1924) leitete die Privatschule für vierhändiges Klavierspiel in Wien, die sein Vater gegründet hatte. Neben Bruckners 5. Symphonie arrangierte er auch die 2. Symphonie von Gustav Mahler für 2 Klaviere zu 8 Händen.

Bestellnummer : 17541